Altbau-Türen lackieren: Vorarbeit mit Acryl

Nach dem schleifen und grundieren kommt jetzt das Maler-Arcyl hinzu.
Die aufgestossenen Ränder der Kassettenfächer werden nun mit Acryl verschlossen.
Dabei auf einen gleichmässigen Auftrag vom Acryl achten.

Hier im Foto schön zu sehen: Unser Altbau-Experte beim korrekten auftragen der Acrylmasse aus der Kartuschenpistole.

Diese Arbeit in einem Arbeitsschritt erledigen. Und hier nicht trödeln, den noch bevor der Acryl abbindet und eine Haut bildet muss er am Ende noch mit einen Pinsel befeuchtet (Klares Wasser mit einen großzügigen Schuss Spülmittel) und mit dem Finger in der Fuge an geglättet werden. Überschüssiges Acryl mit einem sauberen Lappen aufnehmen. Nach dem aushärten (hier die Packungsbeilage beachten) kann der Acryl mit Lackfarbe überstrichen werden